BATMAN

Aus Freifunk Leipzig
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Infos

Hinweis

In aktuellen Leipziger Firmware-Versionen (v1.6.10ff) ist B.A.T.M.A.N Experimental integriert (BMX). Die Einstellungen lassen sich im Verwalten-Bereich unter BMX einsehen und verändern. Die Verwendung von BMX im Leipziger Freifunk-Netz ist erwünscht.

Die unten folgenden Informationen sind beim derzeitigen Stand der Firmwareentwicklung ohne Bedeutung.

Anleitung

Installation von B.A.T.M.A.N zu Testzwecken in der Leipziger Freifunk-Wolke ...

ein paar Dinge vorab

  • wichtig!!! bei Freifunk-Knoten, welche kein eigenes Internet haben, muss vor der Installation von B.A.T.M.A.N in der Weboberfläche bei "Verwalten" unter "OLSR" beim Punkt "DynGW:", "Ausschalten" gewählt werden. In den neueren FF-Firwares heisst die Option "Policy-Routing" und muß "Eingeschaltet" werden. ;) OLSR ist andernfalls der Meinung, der B.A.T.M.A.N-Tunnel zum nächsten Internet-Gateway sei ein eigener Internetzugang ist und kündigt dies im gesamten Freifunknetz an.
 Terminal-Verbindung zum Knoten aufbauen
 vi /etc/ipkg.conf (in die Konsole eingeben)
 i drücken, um Text ergänzen zu können
 src schmudde http://freifunk.schmudde.com/ipkg ans Ende der Paketquellen anfügen
 Esc drücken
 :wq eingeben (write and quit)

Nun geht es los

1. Mit einem SSH Client (z.B. PuTTY) in die Node einloggen und per Befehl df -h überprüfen, ob noch mindestens ~350kb in /dev/mtdblock/4 frei sind.

2. Pakete installieren: ipkg update && ipkg install freifunk-batman

3. Firewall-Regeln anpassen. Dazu die Datei /etc/local.fw öffnen und folgendes in die Start-Section einfügen (z.B. mit dem Vi-Editor oder mit WinSCP):

in den leipziger Firmware-Versionen >1.6.9-x müssen keine Firewall-Regeln mehr angepasst werden!

 #BATMAN       
 iptables -I INPUT -d 105.0.0.0/8 -j ACCEPT
 iptables -I OUTPUT -s 105.0.0.0/8 -j ACCEPT                                                                                                                            
 iptables -I INPUT -i tun0 -j ACCEPT                                                                                                       
 iptables -I OUTPUT -o tun0 -j ACCEPT                                                                                                      
 iptables -I FORWARD -o tun0 -j ACCEPT                                                                                                    
 iptables -I FORWARD -i tun0 -j ACCEPT                                                                                                     
 iptables -A POSTROUTING -t nat -o tun0 -s $LANNET/$LANPRE -j MASQUERADE #(standard 192.168.1.0/24)

5. Auf der Weboberfläche nun auf [Verwaltung] -> [B.A.T.M.A.N] alles einstellen, also: "104/105" so lassen und übernehmen. Darauf achten, dass der richtige Adressraum gewählt ist (für Leipzig gegebenenfalls von "/ 32 (2)" auf "/ 8 (16M)" umstellen). Batman aktivieren und das wlan-Interface (im Falle von Kabelkopplungen natürlich noch das entsprechende zusätzliche Interface) auswählen.

6. noch "Dienst-Überwachung:" aktivieren, damit B.A.T.M.A.N automatisch neu gestartet wird, falls er sich mal verabschiedet.

7. --> Node ohne Internetzugang: Wenn man nun auch das Internetrouting über B.A.T.M.A.N nutzen möchte, muss man noch bei B.A.T.M.A.N, "Allgemeine Gateway-Auswahl" etwas auswählen. (z.B. Stabil oder nah/wenig Sprünge)

Achtung (für ältere FF-Firmware-Versionen bis <1.6.0-x): da sich durch diese Einstellung das Defaultgateway deiner Node ändert, werden andere Freifunknutzer, welche über deine Node geroutet, eventuell negativ beeinflusst - daher wird vorerst nicht empfohlen, diese Einstellung vorzunehmen. In den neueren Firmware-Version verhindert dies das oben erwähnte "Policy-Routing": wenn aktiviert verwenden OLSR und B.A.T.M.A.N unterschiedliche Routing-Tabellen.

7. --> Node mit Internetzugang: bei B.A.T.M.A.N einstellen, welche "lokale Internet-Bandbreite" man hat.

8. Übernehmen klicken, eine Minute warten und dann die Node neu starten.

Verwaltung batman.jpg

Screenshots

hier ein Screenshot von einem kleinen Testnetz. B.A.T.M.A.N nimmt hier gerade eine andere Route als OLSR.

Olsr-vs-batman.jpgMedia:Beispiel.mp3