Dell Truemobile 2300

Aus Freifunk Leipzig
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dell Truemobile 2300

Dell Truemobile 2300

Der Dell Truemobile 2300 lässt sich problemlos mit der Freifunkfirmware flashen. Lediglich der "Neustart mit Einstellungen des Bootloaders" sollte vermieden werden, da danach der NVRAM manuell gerettet werden muss. Alternativ lässt sich via Firmware-update auch die Originalfirmware von Dell wieder aufspielen. Nach dem Flashen mit der Freifunkfirmware lässt sich der Router noch über 192.168.2.1 ansprechen. Nach der IP-Vergabe findet sich das Web-UI unter 192.168.1.1.

Nachteile

  • Die Antenne ist nicht abschraubbar.
  • Das Netzteil liefert 5 Volt (2 Ampere). Für Power over Ethernet ist der Truemobile 2300 daher kaum zu gebrauchen.
  • Das Gehäuse ist zwar deutlich flacher als das des Linksys WRT54GL, aber ähnlich lang und breit, recht sperrig also.
  • Die Network-Interfaces sind anders belegt als z.B. beim Linksys WRT-54GL (Truemobile: LAN = Eth0 / Wan = Eth1 / WLAN = Eth2; Linksys: LAN = vlan0 / Wan = vlan1 / WLAN = eth1; vgl. [1]).

Links