IPv6

Aus Freifunk Leipzig
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Freifunk goes IPv6

Mit IPv6 entfallen NAT-Probleme und der Adressraum ist mehr als ausreichend für alles. Hier auf der Wiki-Seite werden erstmal lose Hinweise und Workarounds abgelegt, um es an einem Ort zu bündeln. Zur Zeit konzentriert sich alles auf Hexago und gw6c

Siehe auch freifunk.net wiki ipv6

Tunnelbroker

Sind Zugang in die IPv6-Welt mittels 6to4-Tunnel dazu gibt es unterschiedliche Tunnel-Protokolle, die Einrichtung und den Transport übernimmt dabei eine Client-Software. Aiccu ist dabei der heilige Gral. Der AICCU soll auch TSP (für Hexago) können, bzw. unterstützt sehr viele Tunnelbroker - zumindest experimentell vielleicht:[1]

  • bevorzugt wird Freifunk-Firmware WhiteRussian - also mit Kernel 2.4 zwecks stabilen AdHoc-Support für den weitverbreiteten broadcom-Chipsatz
  • unter Kamikaze (Kernel 2.6.) gibt es soweit getestet auch erstmal Probleme -aiccu benötigt den ntpd, dieser läßt sich für Kamikaze mit 2.4Kernel nicht ohne libreadline installieren, diese Bibilothek wird z.Z. noch gesucht.
  • für Sixxs und Hexago sind openWRT-Pakete zum Einrichten des Tunnels vorhanden:

Sixxs

erst wenn eine Woche lang ein stabiler Tunnel für einen Host stand, wird ein Subnetz geroutet
als Tunnel-Client dient aiccu, unter WhiteRussian aiccu.conf ausgefüllt und startet nicht, es soll auf eine neuere Version updated werden - in Kamikaze eingepflegt, in Whiterussian nicht.

Hexago

gibt's sofort ein voll nutzbares Subnetz
Für Kamikaze gibt es den tspc direkt aus dem ipkd, allerdings mit diesem Hinweis: TSP-Client
Bei go6.net (hexago) gibt es eine auf openWRT-basierende Firmware WhiteRussian spez. für IPv6 allerdings fehlt da einiges noch für das funktionieren im Freifunk-Netz. Download-Verzeichnis
Als Alternative gibt es auch ein .ipk um nur den Client (gw6c) zu installieren, dazu gibts ein paar Tipps gw6c

Hurrican Electric

nur gebunden an eine feste IPv4 - IPv6 via HE

IPv6 en Detail

Linux IPv6 Howto

  • Software welche IPv6 spricht: deepspace6
  • dynDNS-Adressen auf IPv6-Adressen setzen: dns6 keine Ahnung ob dies so im Sinne ist, aber solang es keinen DNS-Server gibt wo ich meine globalen IPv6 Adressen eintragen kann - funktioniert dies für eigene Dienste recht gut (dworks.dns6.org)
  • Multihoming

Routing

Mobile IPv6 Linux