Benutzer:Phaidros/20080330

Aus Freifunk Leipzig
< Benutzer:Phaidros
Version vom 14. März 2008, 19:16 Uhr von Sidd (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

When will it be again ..

  • Vorschlaege fuer ein paar strukturelle Aufhaenger der 2 Stunden Sendung:
    • Funkwetter: neues aus den Communities, Releases, Fakten etc .. . Da die Sendungen auch im freifunk global newswire verlinkt werden, und ueber Radio Blau hinaus per Stream empfangbar ist, macht es Sinn nicht nur die lokale (leipziger) Community anzusprechen. Sourcen u.a.: Mailinglisten, Newsgroups ..
    • Nerd-News: die Nachrichten koennte man zum Teil aus dem freifunk global newswire bestueckeln, und eben schoen international halten. Fakten und viele Fakten .. :) (die Weltverschwoerungsinhalte wuerde ich lieber dem Chaosradio ueberlassen und mehr in Richtung freie Netze gehen)
    • TechCorner: Hier waere es schoen jedes Mal eine verwendete Technologie anfaengerfreundlich zu erlaeutern.
    • Beitrag / Feature / Thema: Entweder per Telefoninterview (vorher!!) und fertig geschnitten oder als moderierte Runde mit recherchierten (!) Fragen an Gaeste (aka Experten, also Leute die sich auskennen), zu einem dedizierten Thema oder zur Person oder Projekt / Community.
  • Sidd:
    • wir sollten uns keine struktur angewöhnen imho...
    • BKA Gesetz
    • Skyhookwireless.com - Loki.com - Was geht da?
    • (kein Interesse an ordentlichen radiostrukturen)


  • phaidros:
    • OK-style gewuenscht ?
    • desweiteren sind zb BKA gesetz diskussionen zwar interessant, aber polemik und unwissenheit unsererseits ?
    • das kann dann das chaosradio eigentlich besser, daher auch oben ein wenig der versuch freifunk themen zu besetzen, ist ja immerhin der rundfreifunk
    • ein wenig 'service' fuer die communities (wird ja immerhin auch auf dem globalen freifunk blog verlinkt) waere schoen, aka treffen einiger regionaler communties mit terminen und orten ansagen, sowie ueberregionale meetings. ein eigener block dafuer waere einfach pragmatisch sinnvoll.
    • da freifunk als thema allerdings auch nicht allzu umfassend ist, waere so ein wenig internationales (telefoninterview mit athen oder guifi) auch sehr schoen (vorher machen, und dann schoen schneiden. das bringt oft sehr viel interessantes material mit sich)
    • UND: 2 stunden sind lang!

Themen