Hardware Linksys

Aus Freifunk Leipzig
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Linksys WRT54GL

Top-Gerät für Freifunk - an anderer Stelle beschrieben.

Linksys WRT54G

  • preisgünstiger Einstiegsrouter
  • Leider hat sich Linksys entschlossen, die Geräte ab der HW-Version 5 mit einem neuen Betriebssystem (VxWorks) und weniger Flash-Speicher sowie RAM auszustatten. Dies hat zur Folge, dass die Hardware nicht mehr für den Betrieb der Freifunkfirmware ausreicht. Als Alternative bietet sich der Linksys WRT54GL an.
  • lokalisierte Firmware verfügbar
  • verschiedene Hardware-Versionen verfügbar, wovon nicht alle für Freifunk geeignet sind:
CDF0 = WRT54G v1.0 / ADM6996L Chipset / 125 MHz CPU
CDF1 = WRT54G v1.0 / ADM6996L Chipset / 125 MHz CPU 
CDF2 = WRT54G v1.1 / ADM6996L Chipset / 200 MHz CPU 
CDF3 = WRT54G v1.1 / ADM6996L Chipset / 200 MHz CPU 
CDF5 = WRT54G v2.0 / ADM6996L Chipset / 200 MHz CPU 
CDF7 = WRT54G v2.2 / BCM5325EKQM Chipset / 200 MHz CPU
CDF8 = WRT54G v3.0 / BCM5325EKQM Chipset / 200 MHz CPU 
CDF9 = WRT54G-D2 v3.1 / BCM5325EKQM Chipset / 200 MHz CPU
CDFA = WRT54G v4.0 / BCM5352E Chipset / 200 MHz CPU 
CDFB = WRT54G v5.0 / BCM5352EKPB Chipset / 200 MHz CPU / 2/8 MB Flash/RAM UNGEEIGNET
CDFC = WRT53G v6.0 / Neue Version des "WRT54G-D2" (v3.1) / 200 MHz CPU / 2/8 MB Flash/RAM UNGEEIGNET
CDFE = WRT53G v7.0 / WLAN-Chip von Atheros. Netzwerk-Chip ADM6996 / 200 MHz CPU / 2/8 MB Flash/RAM UNGEEIGNET
CDFF = WRT53G v8.0 / CPU-upgrade auf Broadcom BCM5354KFBG / 200 MHz CPU / 2/8 MB Flash/RAM UNGEEIGNET
  • benötigt Firmwareversion ffl-<version>-g.bin

Linksys WRT54GS

  • perfekte Wahl (ohne HW-Versionen 4 & 5) - ein leistungsstarkes Gerät mit viel Speicher (8/32 MB Flash/RAM)
  • leider ist die aktuelle Version 4 der WRT54GS nicht mehr so gut ausgestattet (4/16 MB Flash/RAM) und entspricht hardwareseitig der Version WRT54G v4.0. Für diese Version ist der höhere Preis gegenüber älteren WRT54G Versionen nicht gerechtfertigt, wird aber von Linksys nicht propagiert..
  • es kommt noch schlimmer - auch hier schlägt der v5 Sparwahn zu - die WRT54GS v5 haben nurnoch 2 MB Flash was für einen VxWorks ausreicht, aber für ein Linux ziemlich eng ist.. Deshalb ist diese Version nicht geeignet.
  • lokalisierte Firmware verfügbar
  • verschiedene HW-Versionen verfügbar, wobei auch hier nicht alle für Freifunk geeignet sind:
CGN0 = WRT54GS v1.0 / ADM6996L Chipset / CPU 200 MHz
CGN1 = WRT54GS v1.0 / ADM6996L Chipset / CPU 200 MHz / rechts ist Antenne B
CGN2 = WRT54GS v1.1 / BCM5325EKQM Chipset / CPU 200 MHz / rechts ist Antenne A
CGN3 = WRT54GS v2.0 / BCM5325EKQM Chipset / CPU 200 MHz
CGN4 = WRT54GS v2.1 / BCM5325EKQM Chipset / CPU 200 MHz
CGN5 = WRT54GS v3.0 / BCM5352E Chipset / CPU 200 MHz
CGN6 = WRT54GS v4.0 / BCM5352E Chipset / CPU 200 MHz / 4/16 MB Flash/RAM (WRT54GSV4-Info), funktioniert, falls möglich frühere Version wählen!
CGN7 = WRT54GS v5.0 / 2/16 MB Flash/RAM UNGEEIGNET
CGN8 = WRT54GS v5.1 / 2/16 MB Flash/RAM UNGEEIGNET
CGNA = WRT54GS v4   / 2/16 MB Flash/RAM UNGEEIGNET
CGN9 = WRT54GS v6   / 2/16 MB Flash/RAM UNGEEIGNET Date: 11/2006
CGNA = WRT54GS v7   / 2/16 MB Flash/RAM UNGEEIGNET CPU-upgrade auf Broadcom BCM5354KFBG 
  • benötigt Firmwareversion ffl-<version>-gs.bin
  • benötigt für Version v4.0 (CGN6) Firmwareversion ffl-<version>-gs40.bin

Linksys WRT54GC

  • nähere Informationen zu diesem Modell - schickes Design, leider noch nicht für unsere Zwecke nutzbar - und die Chancen stehen schlecht....

Linksys WVC54G

Linksys WRTSL54GS

  • eine 266 MHz CPU und Speicher wie ein alter GS (8/32MB Flash/RAM), plus USB functions
  • sollte auch mit Freifunk laufen (OpenWRT läuft)
  • Version
CXXX = WRTSL54GS / BCM5352F Chipset / CPU 266Mhz / 8/32MB Flash/RAM

Linksys WAP54G

  • Ist ein reiner Access Point ohne Router! Und wegen der beschränkten Möglichkeiten nicht besonders zu empfehlen.
  • Freifunk Firmware lässt sich auch drauf Flashen!
  • Die ffl-VERSION.trx Firmware verwenden!
  • WAP54Gv1.0 hat einen kleinen Speicher. Schwierig! Darum eher ungeeignet.


Linksys NLSU2

  • Dient zur Verbindung von USB-Datenträgern (externen Festplatten, Flash-Sticks) mit Netzwerken
  • Verfügt selbst nicht über Wlan (kann aber per Lan-Kabel an den Router angeschlossen werden)